Yoga in der Adlergasse

Es begrüßt Sie Christine Weil

In meiner Freizeit habe ich die drei Gedichtbände (Le Yoga de la Parole, Prières et Poèmes pour vivre et danser und Le yoga de la prière suivi de La voie du yoga et de Messages pour le temps présent) meines Lehrers Yogi Dr. Babacar Khane ins Deutsche übersetzt und für den Druck vorbereitet.

Dr. Babacar Khane wurde 1935 im Senegal geboren, betrachtet sich aber vor allem als Mensch des Universalen und Weltbürger. Als Schüler von Paramahansa Yogananda hat er auf der Basis der indischen, der ägyptischen und der chinesischen Yogatradition im Laufe der Jahre seinen eigenen Yogastil entwickelt. Seine Lehre respektiert die verschiedenen Kulturen und Religionen und zielt darauf, jeden Menschen in der ihm eigenen kulturellen und spirituellen Tradition zu verwurzeln, denn er hat immer vor Augen das eigentliche Ziel des Yoga: die Selbstverwirklichung.

Seine Gedichte begleiten mich persönlich seit einem Vierteljahrhundert. In Momenten der Yoga des WortesFreude oder der Traurigkeit, des Glücks oder der Niedergeschlagenheit höre ich sie in mir schwingen. Jedes von ihnen ist ein Schatz, der die die Seele anspricht. So wird jede Leserin, jeder Leser gewiss manche Perle für die eigene Lebensführung in diesem schön gestalteten Band finden – u. a. über das Lächeln, den Optimismus, die Stille, das Vergeben oder die Yogapraxis.

Das Buch versammelt zum ersten Mal in deutscher Sprache nicht nur seine Gedichte und Gebete, sondern auch die Botschaften, die er seit 1972 Jahr für Jahr an seine Schülerinnen und Schüler geschrieben hat und die Essenz seiner spirituellen Lehre enthalten.

„Die Dichtung von Babacar Khane ist mit einem kosmischen Tanz vergleichbar, an dem die Steine, die Pflanzen, das Feuer, das Wasser, die Erde beteiligt sind. Der Mensch, der eingeladen wird, am Rhythmus des Kosmos teilzuhaben, integriert sich über seinen Atem. Er wird zum Mittler, und der HERR offenbart sich ihm“
(Marie-Madeleine Davy).

Das Buch ist im Mai 2016 unter dem Titel „Yoga des Wortes“ erschienen und umfasst 265 Seiten. Der Verkaufspreis beträgt 18,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.
Bestellungen können an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Zum Weiterlesen gibt es eine Leseprobe und eine Rezension von Mathias Tietke.

 

Designed by Jochen Behrendt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok