Yoga in der Adlergasse

Es begrüßt Sie Christine Weil

Christine WeilIch wurde 1962 in Moudon (Schweiz, Kanton Waadt) geboren, wo ich aufwuchs und mit 24 Jahren Yoga für mich entdeckte. Unter der Leitung von Huguette Pernet, einer Schülerin von Yogi Dr. Babacar Khane, lernte ich, meine langjährigen Rückenprobleme in den Griff zu bekommen und mit dem Stress, den ich in meinen ersten Jahren als Gymnasiallehrerin hatte, umzugehen.

Die Liebe führte mich nach Deutschland, wo ich mich zusätzlich als Fremdsprachensekretärin ausbilden ließ. Mit Begeisterung besuchte ich die Yogakurse von Ruth Scheidt an der VHS Mainz und beschloss 1995, Yogalehrerin zu werden.

Meine Ausbildung absolvierte ich im Bausteinsystem des BDY (Berufsverband der Yogaleh-renden in Deutschland) unter der Leitung von Karen Kold Wagner. Mit ihr lernte ich Yoga in der Tradition von T.K.V. Desikachar kennen. Seit 2000 bin ich berechtigt, die Berufsbezeichnung „Yogalehrerin BDY/EYU“ zu führen. Ich unterrichte Yoga seit 1996 und habe seit 1999 ein eigenes Yogastudio in Mainz-Finthen.

2001–2003 nahm ich an einer Weiterbildung bei R. Sriram teil, mit der ich mich qualifizierte, um einen fundierten Einzelunterricht im Sinne des Yoga zu erteilen. 1998–2013 nahm ich Einzelunterricht bei Christina Salzmann in Frankfurt.

Ein anderer Wegbegleiter ist Yogi Dr. Babacar Khane, den ich 1988 persönlich kennen lernte und dessen spirituelle Offenheit mich unverkennbar geprägt hat. Ich besuche Jahr für Jahr seine Seminare, dolmetsche für ihn, wenn er in Deutschland ist, und habe einige seiner Bücher ins Deutsche übersetzt, u. a. "Yoga des Wortes" (2016).

Meine Hatha-Yoga-Kurse sind seit 2002 von verschiedenen Krankenkassen als Angebot zur Prävention anerkannt und seit Juli 2018 erneut von der Zentralen Prüfstelle Prävention zertifiziert.

Im Laufe der Jahre wurden Meditation einerseits und meine christlichen Wurzeln andererseits für mich immer wichtiger. Seit 1999 besuche ich regelmäßig die Kontemplationskurse des Benediktiners Br. Jakobus Geiger.

2008–2009 ließ ich mich zur „Anleiterin in Christlicher Meditation“ im Geistlichen Zentrum Schwanberg unter der Leitung des Pfarrerehepaars Dr. Thea und Harald Vogt ausbilden und gebe seitdem auch Meditationskurse. In Ergänzung dazu habe ich 2015–2017 eine Ausbildung als Geistliche Begleiterin beim TPI absolviert.

Ich unterrichte Yoga nebenberuflich, damit er für mich ein spiritueller Weg bleibt und nicht nur zum Geschäft wird.   

BDY Siegel klein

 

Designed by Jochen Behrendt

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok